Wir - sind dabei!

 

 

Weitere Informationen und Anmeldebogen

hier!

Firmvorbereitung 2016/17

Hier findest du alle Informationen als "Download", die im Laufe der Zeit vorgestellt werden.

Bei Fragen bitte im Pfarrbuero melden.

Bestätigung der Teilnahme an der POK-Firmfahrt 2017 für die Jugendlichen.
Bestätigung Teilnahme.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Formblatt Unterrichtsbefreiung zur Teilnahme an der POK-Firmfahrt 2017.
Brief Unterrichtsbefreiung der Schulen.p
Adobe Acrobat Dokument 14.5 KB
Alle Termine der Firmvorbereitung 2016/17 zum Mitnehmen.
Terminplanung Firmbewerber.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.4 KB

Aus der Firmvorbereitung 2017:

 

On Tour

Auch in diesem Jahr startet eine POK-Fahrt für die Firmbewerberinnen und Firmbewerber unserer Pfarrgemeinde. Ziel ist wiederum St. Johann im Pongau, Österreich.

Weitere Informationen und Formulare gibt es demnächst auf der Homepagesite "Downloads".

Im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit

Begegne der Barmherzigkeit - Hungernde speisen

 

Barmherzigkeit begegnen

 

 

Bei den Figuren blieb es für die Jugendlichen nicht.

 

Die ersten Teilgruppen haben bereits mit der praktische Umsetzung der Werke der Barmherzigkeit begonnen. Sie kochen im Gemeindehaus für die Obdachlosen, die an den Wochenenden im Tagestreff für Nichtsesshafte durch Ehrenamtliche betreut werden und für die in der Regel auch etwas gekocht wird. Das Essen gab den Jugendlichen die Möglichkeit, mit den Betroffenen ins Gespräch zu kommen, wozu Monika Walter, als Ehrenamtliche der Pfarrgemeinde, vermittelte.

 

Weitere Tage des Kochens und der Möglichkeit der Barmherzigkeit zu begegnen folgen.

 

 

Kochen bildet Gemeinschaft - über die eigene Gruppe hinaus.
Kochen bildet Gemeinschaft - über die eigene Gruppe hinaus.
Im Gespräch mit Obdachlosen, nach dem gemeinsamen Essen im Tagestreff für Wohnungslose der Diakonie, in Wunstorf.  Für das gemeinsame Gespräch sorgt Monika Walter, als Ehrenamtliche der Bonifatiusgemeinde im Tagestreff.
Im Gespräch mit Obdachlosen, nach dem gemeinsamen Essen im Tagestreff für Wohnungslose der Diakonie, in Wunstorf. Für das gemeinsame Gespräch sorgt Monika Walter, als Ehrenamtliche der Bonifatiusgemeinde im Tagestreff.

Begegne der Barmherzigkeit -

Gemeinsam mit den Katecheten gestalten die Jugendlichen der Firmvorbereitung Figuren der Barmherzigkeit.
Gemeinsam mit den Katecheten gestalten die Jugendlichen der Firmvorbereitung Figuren der Barmherzigkeit.

 

Figuren der Barmherzigkeit

 

Da sitzen sie nun in den Bänken unserer Kirchen. Die sieben Figuren. Jede von ihnen zeigt etwas von den sieben Werken der Barmherzigkeit: Hungrige speisen, Durstige tränken, Fremde beherbergen, Nackte kleiden, Kranke pflegen, Gefangene besuchen, Tote bestatten.

So starteten die Firmbewerberinnen und Firmbewerber im Rahmen ihrer Sakramenten-Vorbereitung, gemeinsam mit den Katecheten, in das Heilige Jahr. Mit den Figuren, die von Kirche zu Kirche unserer Gemeinde „wandern“, stellen sie sich nicht nur vor, sondern laden die ganze Gemeinde ein, die Werke der Barmherzigkeit im Heiligen Jahr als Glaubensinhalt neu zu entdecken.

Die Jugendlichen öffnen auf ihre Weise eine Tür zum Heiligen Jahr und laden alle ein, der Botschaft zu folgen.

Vier Kirchen, sieben Figuren, sieben Werke der Barmherzigkeit.
Vier Kirchen, sieben Figuren, sieben Werke der Barmherzigkeit.
Impulsgeber zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit: Figuren der Firmbewerber, in den Bänken der Kirchen, der St. Bonifatius-Pfarrgemeinde
Impulsgeber zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit: Figuren der Firmbewerber, in den Bänken der Kirchen, der St. Bonifatius-Pfarrgemeinde

Firmung 2014 mit Bischof Norbert Trelle

Bischof Norbert Trelle firmte in zwei Eucharistiefeiern 71 Jugendliche aus allen Gemeindeteilen.

Kreuzweg enthüllt - Hier und Jetzt

 

Parallel zur Ausstellung "Ein Teil deiser Stadt - 111 Jahre St. Bonifatius Wunstorf", in der Stadtsparkasse Wunstorf, zeigen 60 Jugendliche der Pfarrgemeinde ihre Ergebnisse der Foto-Aktion „Enthüllt“ im Gemeindehaus, Hindenburgstraße 15. Die Jugendlichen haben die Kreuzwegstationen Jesu persönlich in die heutige Zeit gesetzt und auf Fotos festgehalten. Ihre „aktuellen“ Kreuzwegstationen stellen sie in einem Gegenüber zu Fotos von traditionellen Kreuzwegbildern aus. Diese wurden vom ersten Kreuzweg der Wunstorfer Bonifatius-Kirche gemacht, der seit einigen Jahren in der Colbitzer Kirche hängt. Colbitz gehört zur Partnergemeinde Wolmirstedt.

Die Sternsingeraktion 2014

Die Sternsinger von St. Bonifatius 2014, beim Aussendungsgottesdienst.
Die Sternsinger von St. Bonifatius 2014, beim Aussendungsgottesdienst.

Eine große Gruppe von über 50 Sternsingern besuchte die Familien der Pfarrgemeinde, zur Sternsingeraktion 2014.

Ein großartiges Spendenergebnis sammelten sie dabei ein. Es sind insgesamt 10.500,- Euro, die für verschiedene Projekte durch das Missionswerk der Kinder, Aachen, eingesetzt werden können.

Kinder- und Jugendtag Wunstorf - 21. September 2013

Video mit der Himmelsleiter

 

Ein Video über den Kinder- und Jugendtag - also auch mit dem tollen Ergebnis der Himmelsleiter, findet ihr hier:

Himmelsleiter mitbauen!

Denn - uns schickt der Himmel!

Mit einer besonderen Aktion beteiligt sich die St. Bonifatius-Pfarrgemeinde am Kinder- und Jugendtag Wunstorf, am Samstag, 21. September 2013, von 12 bis 17 Uhr.

Alle Besucher des Tages sind eingeladen, am Stand der katholischen Jugend, neben der Bühne vor der Stadtkirche, an einer Himmelsleiter mitzubauen.

Jede Sprosse wird von einem Kind oder Jugendlichen farblich und kreativ gestaltet und in die Leiter eingebaut. Die so entstehende Himmelsleiter wird dann Stück für Stück hochgezogen - bis sie möglichst die Höhe des Kirchturms erreicht hat.

Ein Beitrag zum Motto des Kinder- und Jugendtages: "Feuer, Wasser, Luft und Erde".

Das wird Rekord verdächtig.

Wer mehr darüber wissen möchte, der kann sich gern bei uns melden.

Seit Monaten bereitet Kai Berg (2. v. li.) die Materialien für die Aktion „Himmelsleiter“ vor, die er mit einigen Jugendlichen der Pfarrgemeinde als Modell schon einmal vorstellt.
Seit Monaten bereitet Kai Berg (2. v. li.) die Materialien für die Aktion „Himmelsleiter“ vor, die er mit einigen Jugendlichen der Pfarrgemeinde als Modell schon einmal vorstellt.

Aktion setzt Zeichen: Die Welt ein bisschen besser machen

 

WUNSTORF - Ein Modell gibt es schon, doch das Original soll viel größer und vor allem länger werden. Mitglieder der Katholischen Jugend von St. Bonifatius starten eine besondere Aktion auf dem Wunstorfer Kinder- und Jugendtag, am Samstag, 21. September, von 12 bis 17 Uhr, in der Wunstorfer Fußgängerzone: Sie laden alle Besucher der Veranstaltung ein, gemeinsam eine Himmelsleiter zu bauen, die dann Stück für Stück, Sprosse für Sprosse, in den Himmel gezogen wird.

 

Ziel ist es, mindestens die Höhe der Wunstorfer Stadtkirche zu erreichen. Daher werden die Jugendlichen mit allen notwendigen Materialien gleich neben der Hauptbühne vor der Stadtkirche ihren Stand haben, über die Aktivitäten für die Kinder und Jugend in der St. Bonifatius-Pfarrgemeinde informieren und mit möglichst viel Unterstützung die Leiter bauen. Jeder, der daran mitwirkt, bekommt eine Sprosse der Himmelsleiter, die er farbliche und mit Schriftzügen, wie zum Beispiel den eigenen Namen, versehen kann. Es soll ein echtes Gemeinschaftswerk der Wunstorfer Kinder und Jugendlichen werden, betont Gemeindereferent Winfried Gburek. „Wir möchten damit auch aufzeigen, dass jeder Mensch wichtig ist und alle der Himmel schickt, um die Welt etwas besser zu machen.“

Da wo der rote Pfeil hinzeigt, da ist die Katholische Jugend zu finden.
Da wo der rote Pfeil hinzeigt, da ist die Katholische Jugend zu finden.

Starker Auftritt für die Hungernden der Welt!

Einen starken "Auftritt" in Wunstorf hatten die Jugendlichen der Firmvorbereitung.

Für 1 Milliarde Menschen - die hungern.

Sie schlüpften dafür in die Rolle von lebendigen Litfaßsäulen.

 

Die Aktion hat am Aschermittwoch, 13. Februar, von 6 bis 7.30 Uhr im Wunstorfer Bahnhof stattgefunden.

Im Anschluss zogen alle mit ihren Plakten zur Bonifatius-Kirche, um gemeinsam mit anderen den Aschermittwoch-Gottesdienst der Schüler zu feiern.

Hier einige Fotos von der Aktion:

 

Katholische Jugend St. Bonifatius Wunstorf

Jugend on Tour.
Jugend on Tour.

Wir - das sind Jugendliche,

aus unterschiedlichen Ortschaften,

die ihren Weg im Leben und im Glauben suchen -

begleitet von Jugendlichen und Erwachsenen.

Nicht allein, sondern in Gemeinschaft,

die die Pfarrgemeinde St.Bonifatius anbietet.

Im Wesentlichen geht es uns darum,

dass wir als Jugendliche unseren Glauben

und die Gemeinschaft mit anderen (er-)leben können.

Jugendliche sollen bei uns die Erfahrung machen können,

dass der Glaube sie für ihr Leben und ihren Alltag stärkt.

Du bist jederzeit herzlich willkommen!

 

Einfach mal die Seiten durchstöbern!

Schau´ nach, was so alles bei der Katholischen Jugend in Wunstorf möglich ist - und mach mit.

 

Der Boni-Bote informiert dich über alles, was in der Pfarrgemeinde so läuft. Auch über die Gottesdienstzeiten.